Reitshop24

Reiterferien für Kinder

Beliebt bei Kindern ist der ganztägige Aufenthalt auf der Ranch, wo sie neben dem reiten auch die Pflege der Pferde im Rahmen eines Lehrganges (zB. das kleine oder große Hufeisen) erlernen. Schöner Nebeneffekt: Das Verantwortungsgefühl der Kinder wird geweckt.

Für alle reitbegeisterten Kinder zwischen 8 und 16 Jahren! Hier lernt ihr den Umgang mit Pferden, reitet, schlaft mit zwei oder drei weiteren Pferdefreunden in einem Zimmer und habt bei vielen weiteren Aktivitäten bestimmt viel Spaß.

Falls ihr aus der Nähe kommt und nicht übernachten wollt, was natürlich auch sehr schön ist, könnt ihr auch als Tageskind den ganzen Tag über bei uns bleiben (inkl. Mittagessen).  

Auch am Wochenende könnt ihr bei uns übernachten und reiten.

 

Nach dem Frühstück werden die Pferde und Ponys von den Weiden auf den Hof geritten.

Der Tagesablauf der Ferienkinder

 

„Guten Morgen, aufstehen!“ – ein neuer Tag beginnt. Nach dem Waschen und Anziehen wird erst mal gefrühstückt. Für das Tischdecken und Abwaschen sorgt der Tischdienst. Wenn die Zimmer in Ordnung sind, geht es hinaus in den schönen Morgen. Alles ist noch ruhig, denn unsere vierbeinigen Freunde sind noch auf der Weide. Gemeinsam laufen wir zur Koppel und begrüßen die Pferde. Ohne Sattel wird dann zum Hof zurück geritten. Wenn jeder weiß, wen er in der Vormittagsstunde reitet, geht es ans Putzen. Am Anfang ist das alles ganz schön viel, doch es ist ja immer jemand da, der einem helfen kann und außerdem gibt es ja auch noch theoretischen Unterricht und Lehrvideos. Sind dann die Pferde sauber wird gesattelt und getrenst und es kann endlich losgehen. Der Unterricht ist nach Leistungsgruppen eingeteilt. Hier lernt ihr den Umgang des Reiters mit dem Pferd, die unterschiedlichen Gangarten und Bahnfiguren kennen. Zur Abwechslung gibt es Geschicklichkeitsübungen mit dem Pferd oder auch mal einen kleinen Sprung. Nach der Stunde werden die Pferde in Ruhe versorgt, denn schließlich haben sie ja schon für uns gearbeitet.

 

Um 12.00 Uhr gibt es für alle Mittagessen. Ab 13.00 Uhr dreht sich dann wieder alles um die Pferde. Dazu gehört auch Sattelpflege, Stall ausmisten und Bodenarbeit. Einmal in der Woche fahren wir mit dem Planwagen ins schöne alte Bad Salzuflen und könnt einkaufen. 

 

Um die Kaffeezeit herum gibt es noch mal für alle die wollen Kuchen und Limonade im Kaminzimmer. Wer mag, kann sich hier auch ein Eis kaufen. Vor der Nachmittagsreitstunde kümmert sich wieder jeder um das Wohl seines Pferdes. Nach dem Reiten dürfen die Pferde dann wieder auf die Weide.

 

Nach dem Abendessen wird an manchen Abenden noch voltigiert oder es gibt Ponyspiele. Einmal grillen wir auch und machen bei gutem Wetter ein Lagerfeuer. Um 22.00 Uhr ist Nachtruhe und meistens ist man dann auch richtig müde.

 



Reitunterricht für Kinder -- Reitunterricht für Erwachsene -- Longenunterricht -- Ponyreiten -- Voltigieren -- Heilpädagogisches Voltigieren -- Kutschfahrten --  Hochzeitskutsche --  Ferienwohnung -- Reiterferien für Kinder --  Westernreiten -- Wanderritte -- Reitlehrgänge -- Reitshop24-- IT-Kataloge-- Kindergeburtstag im Kaminzimmer -- Grillplatz -- Pensionsställe -- Silber-Ranch Fotogallerie -- Linktips -- Stallbedarf-- Ranchforum -- Sitemap Forum -- Unser Gästebuch-- Pferdebuecher

Reitshop24